Prof. Dr. Roland Wetzel

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Schwerpunkt

  • Endoprothetik: Gelenkersatz Hüftgelenk, Kniegelenk, Schultergelenk, Ellbogengelenk, Handgelenk
  • Minimal-invasives künstliches Hüftgelenk
  • Wechseloperationen
  • Osteotomien am Becken (Beckenumstellung, Umstellungsosteotomie)
  • Handchirurgie

Forschungstätigkeit

  • Minimal-invasive Implantationstätigkeiten am Hüftgelenk
  • Entwicklung modularer, individualisierter Hüftendoprothesensysteme
  • Mehr als 200 Publikationen in den Forschungsbereichen: operative Rheumatologie, minimal-invasive Chirurgie am Hüftgelenk, modulare Implantate an Hüft- und Kniegelenk, Navigation und Robotik

Werdegang

Geboren
23.07. 1955

Seit Juni 2001
Leitender Belegarzt an den Kliniken Harthausen, Bad Aibling, Facharzt für Orthopädie, Rheumatologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin

Juli 1996 – Mai 2001
Chefarzt und Ärztlicher Direktor Orthopädische Klinik und Klinikum „Berchtesgadener Land“

Juli 1997 – Mai 2001
Ärztlicher Direktor Orthopädische Klinik München-Harlaching

1992 – Juni 1997
Erster Oberarzt Orthopädische Klinik der Universität Ulm

Okt. 1985 – Mai 1992
Oberarzt Orthopädische Klinik der Universität Ulm
Davor Assistenzarzt Orthopädische Klinik Rheumazentrum Bad Abbach, Chirurgisches Kreiskrankenhaus Bad Mergentheim

Lehrtätigkeit
Medizinische Fakultät der Universität Ulm – Fachgebiet Orthopädie

H-Arzt der Berufsgenossenschaften

Mitgliedschaften

Prof. Dr. R. Wetzel ist Mitglied von:

  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie, DGOU
  • Vereinigung der Süddeutschen Orthopäden (VSO)
  • Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie(BVOU)
  • Assoziation für Rheumaorthopädie (ARO)
  • Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRH)
  • Europäische Gesellschaft für Rheumachirurgie (ERASS)
  • Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Sporttraumatologie (GOTS)
  • Deutsche Vereinigung für orthopädische Sporttraumatologie (DVOST)
  • American Association for orthopaedic Surgery (AAOS)